Aktuelle Nachrichten und Historie

zur Übersicht

Therapeutikum RPK erhält Gütesiegel

PRESSEMITTEILUNG

Die Facheinrichtung zur medizinischen und beruflichen Rehabilitation psychisch Kranker (RPK) in Heilbronn wurde für ihr Qualitätsmanagement mit dem PARITÄTISCHEN Qualitäts-Siegel Reha 1. Stern ausgezeichnet. Zusätzlich werden die Anforderungen der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 erfüllt. Das Zertifikat ist ein Nachweis für eine hochwertige und leistungsfähige Patientenversorgung.

Milliarden an Kosten

Rund 30 Milliarden Euro kosten die Leistungen zur medizinischen und beruflichen Rehabilitation die Sozialleistungsträger jedes Jahr. Vor dem Hintergrund dieser enormen Kosten und um eine hohe Versorgungsqualität sicherzustellen, haben die Kostenträger einen Katalog mit Anforderungen an ein Qualitätsmanagement und ein einheitliches Zertifizierungsverfahren vereinbart.

Die Rehabilitations-Einrichtungen sind zur Einführung und Anwendung dieses Qualitätsmanagements gesetzlich verpflichtet und müssen, um ihre Leistungen ab 1. Oktober 2012 weiterhin mit den Kostenträgern abrechnen zu dürfen, eine Zertifizierung nachweisen. Durch zielgerichtete und systematische Verfahren und Maßnahmen soll die Qualität der Versorgung bundesweit gewährleistet und kontinuierlich verbessert werden.

Zur Vorbereitung auf das Zertifizierungsverfahren wurden in der Therapeutikum RPK in Heilbronn über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren alle Abläufe aufgenommen, geprüft, beschrieben und – soweit erforderlich – verbessert. Dabei mussten Dokumente aktualisiert oder an die Vorgaben der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation angepasst werden.

Bei dem anschließenden Vor-Ort-Audit durch eine externe Gutachterin wurden folgende Qualitätskriterien überprüft: Leitbild, Einrichtungs- und Rehabilitationskonzept, Qualitätsmanagement-System, Qualitätssicherung, Pflege von Beziehungen zu den am Behandlungsprozess Beteiligten, systematisches Beschwerdemanagement, Messung und Analyse von Ergebnisqualität, Fehlermanagement, interne Kommunikation, berufsgruppen-, hierarchie- und fachübergreifende Zusammenarbeit des multiprofessionellen Teams sowie Personalentwicklung.
Susanne Haiber, Gutachterin von der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen DQS, hatte nichts zu beanstanden und gratulierte dem Qualitätsmanagement-Team des Therapeutikum zur Zertifizierung.

Weitere Informationen:
Therapeutikum Heilbronn
Martina Wieland GF
Telefon: 07131-5086-0
Email: martina.wieland@therapeutikumheilbronn.de